Hotline: +49 05251 . 2987030 info@autowelt-paderborn.de
Nachrichtenleser - Leser

Neue Regelung bei Kurzzeitkennzeichen

2015-03-18 22:41
von Barbara Spellerberg
(Kommentare: 0)

Ab dem 01. April 2015 ändern sich die Regelungen von Kurzzeitkennzeichen (5-Tageskennzeichen) in Deutschland.

 

Durch diese Änderungen wird eine spontane Überführung unter umständen deutlich schwieriger. Daher sollten Sie uns auch vorzeitig in Ihre Planung zur Überführung mit einbeziehen.

Wir haben eine kurze Zusammenfassung der Änderungen erstellt.

Die für Überführungen so beliebten Kurzzeitkennzeichen sind nur begrenzt gültig und an ihrem gelben Feld zu erkennen. Aktuell können sie bei einem Straßen-Verkehrsamt recht unkompliziert erworben werden.

Ab dem 01 April 2015 erfolgt die Zuteilung allerdings nur noch dann an en Antragssteller-/in, wenn dieser der Zulassungsbehörde die Fahrzeugpapiere mit gültiger HU (Hauptuntersuchung) und eine EVB-Nummer(Versicherung) vorweisen kann. Ist keine gültige HU vorhanden, können ab dem 01 April nur noch Fahrten zur nächsten Prüfstelle(TÜV) oder auch Werkstatt vorgenommen werden. Dazu muss sich die Werkstatt oder Prüfstelle allerdings im jeweiligen Zulassungsbezirk befinden. 

Hier finden Sie noch mehr und genauere Informationen zu den neuen Regelungen:

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved